Mensa öffnet ab 4. Mai

Ab Montag, 4. Mai 2020, ist die Mensa Ernst-Abbe-Platz von 11 bis 14 Uhr wieder geöffnet, um Studierende in der Prüfungsphase sowie Hochschulbedienstete zu versorgen. Für alle anderen Studierenden und auf Wunsch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird ein Außerhausverkauf angeboten, bei dem das Essen mitgenommen wird.

Bezahlt werden kann nur mit der thoska, die auch als Zugangsberechtigung gilt und am Eingang der Mensa kontrolliert wird. Während des Aufenthalts im Gebäude ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtend und zwar unmittelbar vom Eingangs- bis zum Kassenbereich. Wer keine eigene Mund-Nase-Bedeckung dabei hat, kann vor Ort eine Maske für 3 Euro pro Stück erwerben, die von den Mitarbeiterinnen der Mensa angefertigt wurden.

Es gibt täglich zwei Gerichte, von denen eines vegetarisch oder vegan ist. Das Angebot wird demnächst auf den Seiten des Studierendenwerks veröffentlicht. Zusätzlich werden auch Flaschengetränke, belegte Brötchen (verpackt) und Salate (abgepackt) verkauft.

An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena ist die Cafeteria (Moritz-von-Rohr-Str.) unter gleichen Bedingungen ab 5. Mai 2020 ebenfalls von 11 bis 14 Uhr geöffnet und steht auch Uni-Angehörigen offen.

1 Gedanke zu „Mensa öffnet ab 4. Mai“

  1. Pingback: Brief des Präsidiums: Gemeinsam die Herausforderungen des Semesters meistern / Blog der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.