Brief des Präsidenten: Informationen zum Hybridsemester

Liebe Mitglieder und Angehörige der Universität,

Lehrende und Beschäftigte der Friedrich-Schiller-Universität haben in den letzten Monaten und Wochen alle Vorbereitungen getroffen, um mit einem Hygienekonzept und schneller und datenschutzkonformer Kontaktnachverfolgung mittels QR-Code ein hybrides Semester zu ermöglichen.

Präsidium und Krisenstab der Universität haben sich von Expertinnen und Experten zu den Maßnahmen beraten lassen und sind zu dem Schluss gekommen, dass die geplanten Präsenzveranstaltungen unter Einhaltung der Hygienebestimmungen durchgeführt werden können.

Die aktuelle Entwicklung der Pandemie und die Entscheidungen auf Bundes- und Landesebene erfordern, unsere Strategie noch einmal auf den Prüfstand zu stellen. Präsidium und Krisenstab werden sich dazu heute und am morgigen Freitag beraten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei der derzeitigen Dynamik der Entwicklungen keine vollständige Planungssicherheit zu den Präsenzveranstaltungen geben können. Noch gehen wir jedoch davon aus, dass die eingeschränkte Präsenz wie geplant möglich sein wird, wenn alle gemeinsam durch umsichtiges Verhalten und Einhaltung der Regeln helfen, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Weitere Informationen folgen.

Mit besten Grüßen und bleiben Sie gesund!

Walter Rosenthal
Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena